Who owns culture? – Impressions from Denmark and Germany

Im dänischen Aarhus, das 2017 Europas Kulturhauptstadt sein wird, baut man wie in so vielen Hafenstädten die Waterfront aus: große, mit Designpreisen geschmückte moderne Bauten aus Beton und Glas sollen alte Industriebrachen ersetzen. Vielerorts setzt man da auf Bürohäuser für große Firmen oder bestenfalls neue Opernhäuser. In Dänemark entstand nach dem „schwarzen Diamant“, der königlichen Bibliothek in Kopenhagen, nun schon … >>>

Stichwort „Next Library“: Können sich deutsche Bibliotheken in Dänemark was abschauen?

Vor kurzem bin ich in einen kleinen Ort gezogen, der zu meiner Freude eine kleine, kommunale Bibliothek hat. Während diese aber – so wie sie ist, mitsamt aller Regale, Karteikarten, Hörspielkassetten und der meisten Bücher – problemlos in den Bestand eines kulturhistorischen Museums eingehen könnte, wird auch in Deutschland das Konzept Bibliothek weitergedacht. Der Weg geht langfristig in Richtung Digitalisierung, … >>>

Bloggende Museen & Archive: Warum Bloggen keine Zeitverschwendung sein muss

Anlässlich ihres zweiten Blog-Jubiläums rufen die Archive im Kreis Siegen-Wittgenstein derzeit zu einer Blogparade auf: Gefragt sind Ideen rund um die Frage, wieso Archive überhaupt bloggen sollten. Ich möchte mich hier der Blogparade anschließen, die Diskussion aber gleichzeitig etwas breiter führen, weil ich finde, dass die gleichen Pro-Blog-Gründe auch für Museen und Galerien gelten. Während des Workshops eCult EVENT im … >>>