Interview: Digitalisierung in der Kunstwelt – Fluch oder Segen?

Die Digitalisierung und die daraus resultierenden neuen Möglichkeiten und Herausforderungen werden je nach Perspektive als Fluch oder als Segen für die Kunst und Kultur gesehen. Die Macher der Online-Plattform Singulart bezeichnen sich als “digitale Revolutionäre in der Kunstwelt”. Ich habe mit Louisa Baumgärtel von Singulart über Kunst im Allgemeinen und im Digitalen gesprochen. Marlene: Was ist Kunst und wer ist … >>>

Museums Barberini: Von Anfang an mit ausgefeiltem Konzept

Eine Stunde, bevor man am 21. Januar das Museum Barberini 6 Stunden bei freiem Eintritt lang sehen konnte.Eine Stunde, bevor man am 21. Januar das Museum Barberini 6 Stunden bei freiem Eintritt lang sehen konnte.

Heute öffnet das neue Kunstmuseum Museum Barberini in Potsdam offizielle zum ersten Mal. Das Team des modernen Ausstellungshauses macht eindrucksvoll vor, wie man eine Museumsneueröffnung angemessen kommuniziert. Ende des letzten Jahres hatte ich das neue Museum Barberini noch nicht richtig auf dem Schirm, da erhielt ich vom Museum Barberini und Artefakt eine Einladung zu einer Bloggerreise nach Potsdam. Zu diesem … >>>

Kunst fürs Volk #1: Die digitale Sammlung des Statens Museum for Kunst in Kopenhagen

August Strindberg (1849-1912), Uvejr i Skærgården. "Den flyvende hollænder", Dalarö, 1892. 62x98 cm. kms3432

Immer mehr Museen digitalisieren ihre Sammlungen und machen sie online – ganz oder teilweise – zugänglich, bieten Bilder zum Download an, mit oder ohne Restriktionen. Nicht alle sind frei verwendbar, manche sind nur zum Anschauen in hoher Auflösung, andere dürfen unter Nennung des Museums geteilt werden. Ich möchte eine kleine Blogserie starten, in der ich verschiedene Sammlungen vorstelle. Ich fange … >>>